Oel- oder Gas-Heizung

Öl und Gas sind fossile Brennstoffe, mit denen herkömmliche Heizungsanlagen meistens betrieben werden.

Gasheizung

Die meist genutzte Heizungsart in deutschen Privathäusern ist die Gasheizung.

Vorteile der Gasheizung:

  • Günstige Anschaffungskosten
  • geringer Platzbedarf für die Gastherme.
  • hohe Energieeffizienz und moderate Betriebskosten durch moderne Brennwerttechnik.


Ölheizung

Vor allem für Mehrfamilienhäuser ist eine Ölheizung als Zentralheizung die Heizungsanlage der 1. Wahl. Die relativ hohen Anschaffungskosten können dadurch auf mehrere Mieter verteilt werden.
 
Für welchen Ölheizkessel Sie sich entscheiden, hängt vor allem davon ab, ob Sie höhere Anschaffungskosten bei einem effektiveren Heizwert oder geringere Anfangsinvestitionen bei später höheren laufenden Betriebskosten vorziehen.

Egal, ob Sie sich für eine Ölheizung oder eine gasbetriebene Heizungsanlage entscheiden, ob es sich um eine Bestandsheizung oder um eine neue Heizungsanlage handelt: Bestehende Fördermöglichkeiten verringern Ihre Anschaffungskosten.

Wie können unsere fachkundigen Mitarbeiter Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung unterstützen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns in Uelzen auf für eine Beratung bei Ihnen zuhause!

 

 

 

 

 

[nach oben]

Besuchen Sie uns bei

baqua-Duschsystem

Die patentierte Lösung mit umlaufender Rinne für einzigartigen Dusch- & Designgenuss.

weiterlesen...

Wir sind Mitglied bei